„Google doch mal richtig!“ — Die Schere im Kopf

Sehr häufig findet man, wenn man in den „Sozialen Medien“ auf Posts von Verschwörungsgläubigen stößt, die Aufforderung, man solle sich doch mal „richtig informieren“. „Google doch mal selbst!“ oder „Du findet dazu alles auf YouTube!“ sind gerne genannte Hinweise.

Sehr geläufig sind auch Hinweise, wie die ganze Welt von höheren Mächten beherrscht wird, ohne dass „die Schlafschafe“ davon merken. Überall sind „Zeichen“ und „Hinweise“, die man als „Erwachter“ natürlich sehen kann – als Schlafschaf natürlich nicht. WACHT DOCH MAL AUF!!!! Häufig genannte „höhere Mächte“ sind in der Regel religiöser oder pseudo-religiöser Natur, wie die Illuminaten, die Freimaurer oder die Rothschilds. Fast immer gehen solche Verschwörungsfantasien zurück auf die so genannten „Protokolle der Weisen von Zion“ , prangern das „Weltjudentum“ an, und sind damit letztlich verkappt oder offen antisemitisch.

 

Lidl und das Illuminatenauge

Lidl ist eine Illuminaten-Firma. Wenn man sich die Bilder anschaut, wird das jedem „Erwachten“ sofort klar. Als „Schlafschaf“ sieht man das natürlich nicht.

 

Liebe Aluhüte, habt Ihr das mal zu Ende gedacht, wo Ihr Euch befindet?

  1. Google wurde gegründet von Larry Page und Sergej Brin. Larrys Mutter war jüdisch, und die Eltern von Sergej, der in Moskau geboren wurde und damit russischstämmiger Einwanderer ist, ebenfalls.
  2. YouTube gehört seit Herbst 2006 Google.
  3. Facebook wurde gegründet von Mark Zuckerberg, der heute zwar als Atheist lebt, aber in eine jüdische Familie geboren wurde und mit 13 Jahren sein Bar Mitzvah-Fest gefeiert hat.

Also wo glaubt Ihr zu sein, hmmm? Wenn die ganze Welt von einer jüdisch dominierten „Neuen Weltordnung“ kontrolliert wird, was macht Ihr ausgerechnet auf Google, YouTube und Facebook?

Und wie kann es sein, dass auf einer der Neuen Weltordnung gehörenden Plattform wie YouTube all Eure „Enthüllungen“ und „Aufklärungsvideos“ nicht stantepede gelöscht werden? Dass man per Google die Links darauf findet? Dass Euch Zuckerberg auf Facebook mal locker Euren rassistischen Müll abladen lässt? Schon merkwürdig. Ach, ich weiß: Das machen die alles nur, um von der NWO abzulenken.

In der morgigen Folge sprechen wir über kognitive Dissonanz.

 

 

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “„Google doch mal richtig!“ — Die Schere im Kopf

  1. Moin, hier ist einer von den Aluhutträgern, die sich von eifrigen Antifa- Germanistikstudenten nicht belehren lassen. Eure Vorgehensweise ist
    einfach zu simpel…alle „Nazis“ sind Vollpfosten, glauben die Erde ist flach, der Mond hohl, und die Regierung vergiftet uns mit Chemtrails. Wenn diese Idioten
    dann rumschwurbeln, die USA und ihre Kriegspolitik wird seit über 100 Jahren von Juden im Interesse (inclusive Staatsgründung) Israels gelenkt, ja
    dann ist das so richtig krude. ( 9 11 war der Mossad! Ha ha ha ha )
    Aber die dürfen ihre Meinung gerne kundtun, kommen auch gar nicht ins Gefängnis dafür, es sei denn sie lehnen sich zu weit aus dem Fenster…..
    Denn da hört der Spaß auf, 2 Weltkriege angezettelt und 6 Millionen Juden
    vergast! Der widerliche Horst Mahler sitzt zurecht seit 12 Jahren! Aber so wie ich die Nazis verstanden hab, ist ja gerade DAS ihr Anliegen,
    die ja nun eindeutig von den Kriegsgewinnlern (von wem wohl sonst) geschriebene Nachkriegsgeschichte genauestens nachzuprüfen, und die
    verbotenen (verbrannten) Bücher sogenannter Nazis publik zu machen,
    damit sich jeder ein objektives Urteil bilden kann und nicht auf die jüdische
    Wikipedia, und die zionistischen Qualitätsmedien (Springer/Bertelsmann)
    alternativlos angewiesen ist.
    Genau das ist seit der Verbreitung des Internets möglich , und scheint
    einige Herrschaften mächtig nervös zu machen….warum eigentlich?
    So, war das jetzt volksverhetzend, greift da schon § 130
    oder geht das noch als unwahre widerliche abstossende krude dümmliche antisemitische Hasspropaganda durch? Ich hoffe das erzeugt jetzt keine kognitive Dissonanz bei euch. Aber solange daraus keine zerebrovaskuläre
    Insuffizienz (Schnappatmung) wird gehts ja noch.
    p.s. Jetzt kommt mir nicht mit dem Institut für Zeitgeschichte etc………..
    Jeder Professor, der auch nur ansatzweise etwas an unseren jüdischen Freunden auszusetzen hat, ist morgen seinen Job und das schöne Geld los.
    Das selbe gilt selbstverständlich auch für alle Lehrer,Journalisten,Politiker etc.
    Vielleicht ist doch was dran am berühmten Zitat von Voltaire…..
    Ich bin übrigens selber Jude, aber kein Zionist. Bei Herrn Döpfner,
    Chef bei Springer, ist das umgekehrt. Dafür hat er etliche Millionen mehr auf dem Konto……verrückte Welt. Ich hoffe ihr werdet auch adäquat bezahlt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.